Hier sind einige Abkürzungen denen man öfters begegnet.

   
ABC Ausrüstung Flossen, Schnorchel, Taucherbrille (veraltet, siehe TGA)
AED Automatisierter externer Defibrillator
ASB Arbeiter Samariter Bund
ATN Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis
AV Ausbildungsvorschrift
Bb Seemännisch Backbord (Links)
BBK Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Bez Bezirk
BG Berufsgenossenschaft
BGSt Bundesgeschäftsstelle
BoFü Bootsführer (veraltet siehe MRBF)
BoGa Bootsgast
BOS Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
BZ Blutzucker
CMAS Confédération mondiale des activités subaquatiques (internationale Sporttauchervereinigung)
DGzRS Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger
DLRG Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
DOSB Deutscher Olympischer Sportbund
DRK Deutsches Rotes Kreuz
DRSA Deutsches Rettungsschwimmabzeichen
DSA Deutsches Schwimmabzeichen
DSTA Deutsches Schnorcheltauchabzeichen
EH Erste Hilfe / Ersthelfer
EHT Erste Hilfe Training
EL Einsatzleiter
ELW Einsatzleitwagen
ET2 Einsatztaucher Stufe 2
FAWRD Fachausbildung Wasserrettungsdienst
FR First Responder
FFW Freiwillige Feuerwehr
FW Feuerwehr
GesUV Gesetzliche Unfallversicherung
GF Gruppenführer
GUV Gemeinde-Unfall-Versicherungverband
GwLog Gerätewagen Logistik
GwSan Gerätewagen Sanität
HiOrg Hilfsorganisation
HLW Herz-Lungen-Wiederbelebung
Hummel Stehender Begriff für den Rettungshubschrauber
ILS International Life Saving Federation (Weltverband)
ILSE International Life Saving Federation of Europe (Europaverband)
IRB Inflatable Rescue Boat (Rettungsboot für Brandungsrettung)
ISC Internet Service Center
IuK Information und Kommunikation
JET Jugend Einsatz Team
JUH Johanniter Unfallhilfe
KatS Katastrophenschutz
KdoW Kommandowagen
KH Krankenhaus
KHD Katastophenhilfsdienst
KTW Krankentransportwagen
LA Leiter Ausbildung
LE Leiter Einsatz
Lst Leitstelle
LSVS Landessportverband für das Saarland
LV Landesverband
LVSS Landesverband saarländischer Segler
MANV Massenanfall von Verletzten
MHD Malteser Hilfsdienst
Mönch Ablaufbauwerk eines Stausees ( z.B. Bostalsee)
MRB Motorrettungsboot
MRBF Motorrettungsbootsführer
MTF Medizinische Task Force
MTW Mannschaftstransportwagen
NA Notarzt
NEF Notarzteinsatzfahrzeug
NPO Non-Profit-Organisation
ÖGA Öffentliche Gefahren Abwehr
Öka Öffentlichkeitsarbeit
OG Ortsgruppe
OV Ortsverband
OWD Open Water Diver (Freiwassertaucher)
PO Prüfungsordnung
PSA Persönliche Schutzausrüstung
RA Rettungsassistent
Ref. Referent / Referat
RS 2 Bedeutungen: Rettungsschwimmer oder Rettungssanitäter
RTW Rettungswagen
RUND Realistische Unfall- und Notfalldarstellung
San A Sanitätshelfer
San B Sanitäter
SEG Schnelle Einsatzgruppe
SR Strömungsrettung
SR1 Strömungsrettung Truppmann
SR2 Strömungsrettung Trupp- Gruppenführer
SR3 Strömungsrettung Ausbilder
StAN Stärke- und Ausstattungsnachweisung
Stb Seemännisch Steuerbord (rechts)
STSB Saarländischer Tauchsportbund
TEF Taucheinsatzfahrzeug
TEL Tauch-Einsatz-Leiter
TGA Taucher-Grund-Ausrüstung (Flossen, Schnorchel, Taucherbrille)
THW Technisches Hilfswerk
TL-A Technischer Leiter Ausbildung (veraltet, siehe LA)
TL-E Technischer Leiter Einsatz (veraltet, siehe LE)
UVV Unfallverhütungsvorschrift
VDST Verband deutscher Sporttaucher
WF Wachführer
WG Wachgänger
WR Wasserrettung
WRD Wasserrettungsdienst
WRD stationär Wasserrettungsdienst an den Seen
WRD mobil Wasserrettungsdienst Einsätze, Veranstaltungen, Hochwasser u.s.w.
WT Wachturm
ZF Zugführer
ZWRDK Zentraler Wasserrettungsdienst Küste

Es fehlt eine und Ihr wisst nicht was es bedeutet oder wichtige Abkürzungen fehlen. Schreibt bitte einfach eine Mail.