Training

Retten, Sport, Spaß. Das passt als Überbegriffe auch zu unserem Training. Wir schwimmen montags und freitags im Dudobad, ausser an Feiertagen und in den Sommerferien.

Das Training ist abwechslungsreich. Flossenschwimmen, Schnorcheln, Rettungstechniken, Ausdauer, Stiltraining, Spiele im Wasser,.... alles dabei. Im Training konzentrieren wir uns vorrangig auf den Bereich Einsatz der DLRG und schwimmen keinen Wettkampf. Wir suchen also nicht den schnellsten Schwimmer, die perfekte Technik, die stärkste Ausdauer. Wir brauchen für die Einsätze ein gutes Team das gemeinsam stark ist. Klar müssen wir alle gut schwimmen können, aber die vielfältigen Aufgaben im Einsatz bieten sehr viel mehr Möglichkeiten seine eigenen Stärken einzubringen.

Ein starkes Team

Um ein starkes Team zu bekommen ist natürlich das Training wichtig, aber ebenso die Kameradschaft. Aktivitäten wie Segeln in Holland, Grillabende oder Helferessen sind nur ein paar Aktionen. Bei vielen Vereinsmitgliedern ist aus Kameradschaft gute Freundschaft geworden. Gerade auf Wachen merkt man wie ein gutes Team zusammenwächst.

Wasserrettung

Als Ortsgruppe der DLRG sind wir auch im Einsatz tätig. Wir besetzten Wachen in Losheim und Bosen ebenso wie an der Nord- oder Ostseeküste. Darüber hinaus unterstützen wir die SEG im Bezirk Saarbrücken mit Einsatzkräften für Veranstaltungen wie Saarspektakel oder Monkey Jumble und viele weitere interessante Aktionen an und auf der Saar. Wenn es mal ganz dicke kommt und Flüsse über die Ufer treten sind unsere Mitglieder der Ortsgruppe auch ein Teil der Mannschaft der Wasserrettungszüge im Katastrophenschutz.

Noch so viel zu tun

Information in KiTa`s und Grundschulen über Baderegeln. Information in der Bevölkerung zu Gefahren im und am Wasser. Breitenausbildung in Erster Hilfe. Breitensport.... die "to do Liste" ist lang. Aber Stück für Stück möchten wir uns diesen Themen annehmen. Nicht alles auf einmal aber irgendwann wollen wir hier aufgestellt sein. 

Finanzen

Geld muss auch irgendwo herkommen, wir haben Kosten. Die Mitgliedsbeiträge sind mit 3,-- € / Monat Erwachsene und 2,-- € / Monat unter 18 Jahre sehr niedrig. Decken können wir unsere Kosten damit nicht. Allerdings muss die DLRG für jeden der mitmachen möchte bezahlbar sein. Ich kann mir die Mitgliedschaft in der DLRG nicht leisten darf einfach nicht sein. Mehr zu bezahlen steht jedem frei, wie man möchte und kann.

Kurse, Seminare, Spenden,... das sind unsere Einnahmequellen. Alle Mitglieder der OG arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich. Es gibt keine Referenten Honorare, Kurs- oder Übungsleiterentgelte oder Wachgeld. Wir machen das gerne und aus der Überzeugung heraus Gutes zu tun und weil es Spaß macht.