Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztauchen

Einsatztaucher der DLRG sind Teil unserer Einsatzgruppen, sowohl in der öffentlichen Gefahrenabwehr als auch im Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz. Zu den Grundvoraussetzungen gehören neben taucherischen Fähigkeiten mit Sicherheit auch körperliche Fitness und körperliche sowie psychische Belastbarkeit, eine Liebe zu herausfordernden Situationen, aber auch innere Ruhe und vor allem eine gehörige Portion Respekt vor der eigentlichen Aufgabe. Es gibt wie bei anderen Weiterbildungen der DLRG auch beim Gerätetauchen Lehrgänge, die Voraussetzung sind diesen Weg einzuschlagen. Die Ausbildung zum Einsatztaucher ist darüber hinaus nicht nur durch die DLRG, sondern auch durch die Gesetzliche Unfallversicherung geregelt.

Zu den möglichen Einsatzszenarien gehören unter anderem die wasserseitige Absicherung von Veranstaltungen, Unterwassereinsätzen zum Retten und Bergen von Menschen und Material im Rahmen der öffentlichen Gefahrenabwehr, das Kontrollieren von Gewässern und Verbauungen bei Großschadenslagen.

Doch allein können unsere Einsatztaucher nicht arbeiten. Sie erledigen die ihnen anvertraute Aufgabe nach Anweisungen ihres Taucheinsatzführers. Dabei werden sie von Signalleuten an der Leine geführt. Darüber hinaus sind die Einsatztaucher eng mit anderen Einheiten der DLRG, wie den Bootsbesatzungen und den Sanitätern, verflochten.

Tauchen in der DLRG St. Johann

Der Weg zum Einsatztaucher beginnt bei uns mit einer klassischen Gerätetauchausbildung wie im Freizeittauchen international üblich. Wir sind in der glücklichen Lage vom Rettungsschwimmer über Schnorcheltaucher und Wasserretter bis zum Gerätetaucher alles in der Ortsgruppe selbst auszubilden. Damit legen wir einen wesentlichen Grundstein für die vom Landesverband angebotene Ausbildung zum Einsatztaucher II. So können unsere Mitglieder von der Pike auf in das Thema einsteigen.

Das eigentliche Ziel der Gerätetauchausbildung in unserer Ortsgruppe ist die Vorbereitung zur Ausbildung zum DLRG Einsatztaucher. Aber auch wenn jemand diesen Weg zum Einsatztaucher nicht beendet, so legen wir mit der Ausbildung zum Gerätetaucher eine gute Grundlage, um sich enventuell als Signalfrau*Signalmann weiter zu qualifizieren oder auch einfach nur ein deutlich besseres Verständnis bei der Versorgung von Tauchunfällen zu erreichen und hier zu unterstützen.

Einsatztauchen ist eine anspruchsvolle Aufgabe

Unterstützt unsere Einsatztaucher mit einer Spende

Da das Tauchen ein durchaus aufwendiger Sport ist, setzen wir auf Synergieeffekte mit anderen Vereinen und Gliederungen.

So trainieren wir regelmäßig mit dem Tauchclub Manta Saarbrücken e.V. gemeinsam auf der 50m Bahn das Flossenschwimmen und Schnorcheltauchen, um an Ausdauer und Technik zu arbeiten. Außerdem nehmen wir sowohl an Tauchfahrten des TC Manta als auch der Abteilung Sporttauchen im Polizeisportverein Saar e.V. teil.

Die Tauchgänge unter Einsatzbedingungen trainieren wir zusammen mit den DLRG Einsatztauchern anderer Bezirke, hauptsächlich mit den Bezirken Saarlouis und St. Wendel.

Alles in Allem eine runde Sache, um den Weg vom Wasserretter zum Einsatztaucher einzuschlagen. Die DLRG St. Johann kann dich auf dem gesamten Weg kompetent begleiten.

Auch ein Funktionsabzeichen, das man mit Stolz tragen darf.

Es zeigt, dass man zum Durchführen schwieriger und harter Aufgaben der Einsatzkräfte befähigt ist.

Einsatztaucher